Vom Ehrenmal zum Mahnmal

Vom Ehrenmal zum Mahnmal

Im vergangenen Monat jährte sich die Einweihung des Mahnmals auf dem Scheibischen Berg in Königsbrück zum fünfzigsten Mal. Wir durften aus diesem Anlass dieses tolle Buch drucken. Der Titel des Buches ist „Die Geschichte des Gedenkplatzes auf dem Scheibischen Berg in Königsbrück“.

Seither besitzt unsere Stadt damit nicht nur etwas ganz Besonderes, sondern sogar Einmaliges, sowohl was dessen Bedeutung als auch seine künstlerische Gestaltung anbetrifft.
Der Ursprung dieser Gedenkstätte führt allerdings noch viel weiter zurück, bis ins Jahr 1925, als auf „standesherrschaftlichem Areal“ ein Ehrenmal für die im 1. Weltkrieg gefallenen Söhne der Stadt errichtet wurde. Die wechselvolle Geschichte des Gedenkplatzes von den Anfängen bis zur sinnlosen Zerstörung des Ehrenmals, dem eher tristen Dasein danach, der Einweihung des neuen Mahnmals mit den außergewöhnlichen Plastiken von Curt Tausch, gekonnt umgesetzt von Steinbildhauermeister Eberhard Kreische, bis hin zum heutigen Erscheinungsbild mit den neu hinzugekommenen Gedenksteinen für die Toten des 2. Weltkrieges und auch für die danach „Abgeholten“ wird in dem neuen Buch von Ralph-Klaus Winkler mit mehr als 270 teilweise bislang kaum bekannten und hier größtenteils erstmalig veröffentlichten Dokumenten und Fotos ausführlich geschildert.
Das im farbigen Bilderdruck hochwertig gebundene und in glänzendem DIN-A4-Festeinband gefertigte Buch bietet noch eine Besonderheit. Der Autor Ralph-Klaus Winkler kolorierte in mühevoller Handarbeit einen Großteil der historischen Fotos nach. Damit werden die Erinnerungen der alten Zeit umso lebendiger und farbiger.

Das Buch ist bei meinbuchdruck und in ausgewählten Geschäften in Königsbrück erhältlich.

Wir danken Ralph-Klaus Winkler für die gute Zusammenarbeit, es hat uns großen Spaß gemacht so ein tolles Buch zu drucken.

Gern drucken wir auch Ihr Buch, auch ganz einfach online.

_______________________________

Sag uns deine Meinung und schreib einen Kommentar

Sag uns Deine Meinung!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.